Kaffee und Kuchen in Hörnum auf Sylt Cafe Lund

Cafe Lund in Hörnum auf Sylt,

seit über 75 Jahren servieren wir an diesem Ort Kaffee, Kuchen und feinste regionale nordeutsche Küche.

 

Cafe Lund in Hörnum auf Sylt 5oer Jahre Design an der Südspitze Kaffee und Kuchen
Cafe Lund in Hörnum auf Sylt 5oer Jahre Design an der Südspitze Kaffee und Kuchen
Cafe Lund in Hörnum auf Sylt 5oer Jahre Design an der Südspitze Kaffee und Kuchen
Cafe Lund in Hörnum auf Sylt 5oer Jahre Design an der Südspitze Kaffee und Kuchen
Cafe Lund in Hörnum auf Sylt 5oer Jahre Design an der Südspitze Kaffee und Kuchen

Gemütliches Café

Unser Café wurde 1959 von Christine Lund „Oma Stina“ mit dem damals bekannten Café Architekten Vogel erbaut.

in den Jahren wurde mit vielen Renovierungen der schöne Stil überbaut, Fischgrät – Parkett wurde mit Teppichen überklebt, Gardinen wurden in moderneren Mustern ersetzt, Lampen die heute zu Design – Ikonen gehören wurden entsorgt.

Bei der Renovierung 2015 haben wir mit Hilfe einer befreundeten Innenarchitekten vieles wieder rekonstruiert, die alten Stühle wurden frisch aufgepolstert, Lampen beim Antiquitäten Händler besorgt und das Fischgrät -Parkett von mehreren Schichten Teppichkleber befreit.

Natürlich haben wir auch etwas modernisiert und somit eine schöne Brücke zwischen 1950 und 2015 geschlagen.

 

 

Kaffee, Tee, Kuchen, regionale Küche und Sylter Eis

In unserem Cafe erwartet ein kleines aber feines Sortiment an Sahnetorten, Blechkuchen und verschiedenen Törtchen.

Die Kaffee und Teestube ist seit jeher ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Neben Kaffeespezialitäten finden Sie auch ein ausgewähltes Sortiment von Sylter Tee und kalte Erfrischungsgetränke wie Bier, Prosecco und Softdrinks.

Auch für den Hunger auf etwas deftiges ist gesorgt, was bei Oma Stina mit Hühnerfrikasse und Sylter Rote Grütze anfing, wurde mit steigender Beliebtheit zum kleinen Restaurant im sylter Cafe Lund. Klicken Sie hier um unsere aktuelle Speisekarte anzuzeigen.

 

 

 

Unsere Historische Fliesenwand

In unserem Cafe hängt eine Wand mit Delfter Fliesen, Sie wurden bis zum Bau des Cafés immer alles Familenerbe in einer Kiste mitgenommen, ursprünglich hingen Sie wohl mal in List.

Als das Cafe erbaut wurde kamen Sie als Deko wieder an die Wand.

klar ist uns nur das es sich wohl um Delfter Kacheln aus dem 16. bis 18. Jahrhundert handelt und das es sich um das Muster „Firpas“ handelt.